„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu ereichen.“ (Erich Kästner)
 
  Systemische Beratung
 

 

 

Systemische Beratung verfolgt das Ziel, ein System so zu beraten, dass es dazu fähig wird, selbständig und eigenverantwortlich die Lösungen für sich stellende Anforderungen zu finden und somit die systemimmanenten Kräfte zu entfalten. Dies mit dem Ziel, die Überlebensfähigkeit des Systems zu erhöhen.

Auf den unternehmerischen Alltag übertragen bedeutet das alle Strukturen, Prozesse und Mitarbeiterfähigkeiten der Organisation an den Unternehmenszielen auszurichten und optimal aufeinander abzustimmen, um den Unternehmenserfolg dauerhaft zu sichern.

 
  Unser systemischer Ansatz geht davon aus, dass Personalentwicklung ein Teil der Organisationsentwicklung ist.
 
 

Ist das Ihr Anliegen?
Glauben Sie, dass die Außensicht einer neutralen Person Ihrem Unternehmen im Moment gut täte?
Erkennen Sie Handlungsbedarf, der allerdings noch genauer zu definieren ist?
Beobachten Sie Verhaltensweisen, die Sie verändern wollen?

Wir bieten Unterstützung bei der Organisations- und Personalentwicklung an und helfen bei der Bedarfsbestimmung!

 
Organisationsentwicklung (OE) Personalentwicklung (PE)  

Darunter verstehen wir u.a. die Organisationsdiagnose, Strategie- und Unternehmenskulturentwicklung sowie die Begleitung der Veränderungsprozesse im Unternehmen (Changemanagement); einen immer wiederkehrenden geplanten, dynamischen Anpassungsprozess an permanent neue Herausforderungen.
 
Maßnahmen zur Organisationsentwicklung:
 
  • Humanisierung der Arbeitswelt über eine höhere Identifikation und Selbstverwirklichung
  • Optimierung von Schnittstellen
  • Erhöhung der Flexibilität, Veränderungsbereitschaft und Innovationsfähigkeit
  • Effizienter Ressourcennutzung
  • Motivation und Zufriedenheit der Beschäftigten
  • Vermeidung von Konfliktpotenzial

Darunter verstehen wir die systematisch betriebene Qualifizierung und Weiterentwicklung Ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte, sowohl in Bezug auf  fachliches Können („hard facts“) wie auch in Bezug auf persönliche Einstellungen und kommunikative, soziale Kompetenzen („soft facts“).
 
Maßnahmen der Personalentwicklung:
 
  • Ausbildung
  • Erstellen von Anforderungsprofilen
  • Auswahl- und Einstellungsverfahren (Assessment Centern)
  • Zielvereinbarungen und Beurteilungen
  • Mitarbeitergesprächen
  • Einarbeitungsprogrammen
  • Führungsnachwuchskräfteprogrammen
  • Führungskräftetrainings
  • Teamentwicklung
  • u.a.
 
 
       
     
       
        Werbepartner